Die etwas in die Jahre gekommene YouTube-App wird bei iOS 6 nicht mehr dabei sein.

Das nächste iOS kommt ohne YouTube

Im jüngsten Developer-Release von iOS 6 fehlt eine App, die seit Beginn dabei war: YouTube. Die Anwender werden es verschmerzen können.

Das nächste iOS-Update wird ohne die YouTube-App auf den Markt kommen. Das Fehlen der App fiel zuerst den Beta-Testern auf, kurz darauf bestätigte Apple auf Nachfrage, dass die Lizenz für die Nutzung von YouTube als eigene App abgelaufen sei.

Über die Hintergründe kann nur spekuliert werden, die Lizenzbedingungen sind nicht bekannt. Ob nun Apple kein Interesse an einer Verlängerung der Lizenz zeigte oder oder ob Google für Apple unanehmbare Bedingungen stellte - etwa: Anzeigen in der YouTube-App - muss offen bleiben.

Die Anwender werden den Verlust der App wohl kaum spüren, schließlich ist die Youtube-Webseite inzwischen auch fürs iPhone optimiert und der etwas in die Jahre gekommenen App ohnehin mindestens ebenbürtig, wenn nicht überlegen. Wer YouTube direkt vom Homebildschirm starten möchte, der legt sich einfach ein Lesezeichen zur mobilen Youtube-Seite auf dem Homebildschirm an.

Ansonsten kann man wohl davon ausgehen, dass Google nach Erscheinen von iOS 6 in diesem Herbst wohl mit einer eigenen Youtube-App herauskommen wird.  Vorausgesetzt natürlich, Apple akzeptiert die App für den App Store.

Die besten iPhone Tipps gratis per E-Mail...

Über 20.000 Leserinnen und Leser erhalten bereits "iPhone Daily" gratis per E-Mail:

  • Brandheiße iPhone News: So wissen Sie vor Anderen Bescheid, was es neues für das iPhone gibt!
  • Gratis-Tipps: Holen Sie mehr aus Ihrem iPhone heraus!
  • Power-Apps: Die besten Programme für Ihr iPhone!

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Empfehlen Sie uns weiter!

Per Social Bookmark oder Blog
Klicken Sie auf das Icon des von Ihnen verwendeten Services:

Tags: IOS 6, YouTube, Google, | Autor: Giesbert Damaschke | Datum: 07.08.2012