Gerüchte: Im Oktober kommen iPhone und iPad mini

In der Gerüchteküche brodelt es mal wieder vor sich hin

Das nächste iPhone kommt im September oder Oktober. Das zumindest wollen die Newsseiten Digitimes und iMore erfahren haben. Diese Prognose ist nicht sonderlich gewagt und auch plausibel, erschien das iPhone 4S doch ebenfalls im Oktober.

Interessanter ist da schon das zweite Gerücht, das die Newsseiten kolportieren. Ungefähr zeitgleich mit dem "neuen iPhone" soll ein 7-Zoll-iPad herauskommen. Bei iMore will man erfahren haben, dass es trotz des kleineren Displays dennoch eine Auflösung von 2048 x 1536 Pixel haben soll und für unter 250 US-Dollar auf den Markt kommen soll.

Während das iPhone-Gerücht plausibel klingt, sollte man die sich hartnäckig haltenden Gerüchte um ein 7"-Zoll-iPad mit Vorsicht genießen.

Steve Jobs antworte vor zwei Jahren auf die Frage nach einem kleineren iPad, dass man in den Labors durchaus verschiedene Display-Größen ausprobiert habe. Allerdings sei ein 7-Zoll-Gerät ein schlechter Kompromiss zwischen einem Smartphone- und einem 10-Zoll-Tablet-Display. Das heißt natürlich nicht, dass Apple nicht doch ein solches Gerät auf den Markt bringen wird, aber Jobs' Argument klingt durchaus überzeugend.

Wie bei allen Gerüchten gilt auch hier: warten wir's einfach ab.

Die besten iPhone Tipps gratis per E-Mail...

Über 20.000 Leserinnen und Leser erhalten bereits "iPhone Daily" gratis per E-Mail:

  • Brandheiße iPhone News: So wissen Sie vor Anderen Bescheid, was es neues für das iPhone gibt!
  • Gratis-Tipps: Holen Sie mehr aus Ihrem iPhone heraus!
  • Power-Apps: Die besten Programme für Ihr iPhone!

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Empfehlen Sie uns weiter!

Per Social Bookmark oder Blog
Klicken Sie auf das Icon des von Ihnen verwendeten Services:

Tags: Gerüchte, IPad mini, IPhone 5, | Autor: Giesbert Damaschke | Datum: 11.05.2012